Unkomplizierte Weltküche im Salzburger Magazin

Es tut sich etwas in Salzburg – und das liest sich nicht ganz unkompliziert: Thomas Walkensteiner, unter anderem schon im Schloss Fuschl und im Fürstenallee 5 am Herd, kocht jetzt im traditionsreichen St. Peter Stiftskeller, dazu demnächst mehr. Das Restaurant an der Adresse Fürstenallee 5 südlich der Festung Hohensalzburg wiederum hat der Ex-Magazin-Pächter Richard Brunnauer übernommen, sein Restaurant Brunnauer hat schon offen. Und auf ihn folgte im Magazin am Mönchsberg ein junges Köche-Duo, das seit März die Ideen der Magazin-Chefs Claudia und Raimund Katterbauer umsetzt (kommen Sie noch mit?). Die Katterbauers führen nun wieder das gesamte Magazin, also Weinhandlung und -bistro im rechten Trakt plus Restaurant und Bar im linken, dazwischen ein hübscher Innenhof. Nach einigen Erfahrungen mit Kochwechseln wollten sie sich weniger von Namen abhängig machen, vielmehr soll das Haus einen Küchen-USP haben.

Mehr auf Die Presse -Schaufenster

One reply on “Unkomplizierte Weltküche im Salzburger Magazin

  • de Heidendorf-Schuster Michael

    Der Wechsel ist erfolgreich geglückt und sucht in Salzburg Seines Gleichen!
    Eine junge innovative Küche sowie ein sehr aufmerksames Service Team. Die Speisen sind von hervorragender Qualität und überzeugen mit ihrer Leichtigkeit und Geschmack. Das Umfangreiche Weinsortiment sowie das Fachwissen von Hr. Roman überzeugt und bestätigt.
    Alles in Allem: Gratulation !

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.